Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Hollenbach  |  E-Mail: info@gemeinde-hollenbach.de  |  Online: http://www.gemeinde-hollenbach.de

Unsere gelebte Partnerschaft Hollenbach - Contest

Die Wappen von Hollenbach und ContestHistorie

1985 Erste freundschaftliche Beziehungen durch den TSV (H. Loder, Bgm. Rupert Reitberger, Bgm. Bertraud Denis, Henri Derenne, Georges Jaré (Vorsitzender des Sportvereins von Contest)

 

1990 Gründung des Partnerschaftskomitees Hollenbach e.V. (1. Vorsitzender Hollenbach Rupert Reitberger, 1. Vorsitzender Contest Hubert Boisbunon)

 

1991 Offizielle Urkunde in Contest

 

1992 Offizielle Urkunde in Hollenbach

 

1993 Neuwahl: 1. Vorsitzende Rosemarie Etzel

 

1995 Feier zum Kriegsende 1945, Krieger- und Soldatenverein Hollenbach nimmt an den Feierlichkeiten in Contest teil

 

1997/98 Einführung des verpflichtenden Französischunterrichts für alle Grundschüler in Hollenbach

 

1999 Fahrt der Grundschule in die Mayenne

 

2000 Schülerbegegnung in Ehekirchen

 Grossansicht in neuem Fenster: 10jährige offizielle Partnerschaft

2001 Fahrt der Grundschule in die Mayenne

 

2002 Schülerbegegnung im Haus Emaus, Oberwittelsbach

 

2002 Geschenk der Gemeinde Hollenbach zur 10jährigen offiziellen Partnerschaft (von links nach rechts M. Hubert Boisbunon, Bgm. Hans Riß, Bgm. Edouard Boudouin und Rosemarie Etzel)

 

2003 Neue Website des Partnerschaftskommittees www.hollenbach-contest.de

 

Weitere Aktivitäten der Partnerschaft

Jährliche Begegnungen der Gemeindebürger (Ausnahme Ostern 2001: Ausbruch der MKS im Department Mayenne)

2 - 3 Stammtische pro Jahr

ca. alle 6 Wochen Sitzungen der erweiterten Vortandschaft

 

1. Vorsitzender: Michael Haas

2. Vorsitzende: Ingrid Erne

Schriftführerin: Irene David

Kassier: Petra Kucharek

 

erweiterte Vorstandschaft

 

Beisitzer:

Marc Boisbunon

Erika Fehrer

Claudia Fischer

Reinhard Reich

 

 

Jugendvertreter: Isabella Fischer, Florian Nefzger

Der Partnerschaftsverein hat über 200 Mitglieder.

Familienbeitrag 10,00 Euro, Einzelbeitrag 5 Euro.

drucken nach oben